Warum die Abkürzung nicht immer die beste Lösung ist

Manchmal sind Abkürzungen genial, weil sie einen schnell von A nach B bringen. Das wollen – besonders die Ungeduldigen unter uns – auch wenn es darum geht den Leben eine neue Richtung zu geben oder Lebensumbrüche besser zu meistern. Das wiederum setzt voraus, dass du dir bewusst wirst, was du wirklich von Herzen willst.

Eva kam deshalb zu mir. Sie weiß, das “Alte, Unerfüllte” kann es nicht mehr sein, sie kann aber das Neue noch nicht sehen, geschweige denn fühlen. Am liebsten möchte sie gestern schon raus ihren alten Gewohnheiten und selbst erschaffenen Komfortzone. Sie arbeitet und arbeitet, um irgendwann einmal den Hebel umzulegen und in ihrem neuen Lebensbusiness aufzugehen. Sie weiß, dass sie schon lange stagniert und ihr Körper zeigt es ihr. Sie spürt die vielen konkurrierenden Anteile in sich und fühlt sich als Gefangene ihrer widersprüchlichen Gedanken und Gefühle. Das wiederum gefällt ihr gar nicht, also arbeitet sie lieber mehr, um es nicht mehr fühlen zu müssen. Bis ihr Körper ihre eine klare Botschaft schickt und “stopp” sagt. Sie kann und will so nicht mehr weitermachen.

Zwar wollte sie es nicht soweit kommen lassen, aber sie hatte gelernt alles zu geben und ihre essentiellen Wünsche und Bedürfnisse beiseite zu schieben. Nur in einem vollen Glas passt eben nichts mehr rein. Also begannen wir das “Glas wieder zu leeren” und der Achtsamkeit auf ihre Ressourcen und dem Körperbewusstsein mehr Raum zu geben. Mithilfe ihres inneren Ressourcenteams erblühte ihre weibliche Kraft, die sie jahrelang nicht mehr gespürt hatte.

Berufung finden

Eva fühlte sich zunehmend wohler und sicherer in ihrem Körper und strahlte mehr Sanftmut und Zufriedenheit aus. Herz (ihre Gefühlswelt), Kopf (ihre geistige Welt) und der Bauch (ihre körperliche Welt) waren mehr denn je im Einklang.

Fast wie von selbst ergaben sich aus ihrer neuen inneren Haltung Situationen, in denen sich Anteile und Lebensaspekte in ihr zeigten, die sie komplett ausgeblendet hatte. Tiefere neue Erkenntnisse fügten sich nach und nach zusammen und ergaben ein vielfältiges Puzzle, das sie neu zusammensetzte. Auf einmal war alles klar und der Weg lag vor ihr, den sie jetzt – anders als vorher – bereit war zu gehen. Mit ihrem Mindset, bzw. innere Haltung und der körperlichen Verankerung ihrer neu gewonnenen Kraft schaffte sie es sich bewusster und zielorientierter durch Krisen und Veränderungsprozesse zu bewegen. Mittlerweile hat sie eine Nische gefunden, die ihr Spaß macht und zu ihrem Lebensunterhalt beiträgt.

Für Eva sind Körperempfindungen und Begriffe wie “Trägerin ihrer Würde zu sein” oder “für etwas einstehen, ohne den vertrauten Egowillen, der süchtig ist nach Widerständen und Kampf” eine Selbstverständlichkeit geworden. Sie weiß um ihr inneres Ressourcenteam und hat ein größeres Verständnis für die Anteile in ihr, die sie vorher abgelehnt hatte. Sie erlebt sich selbst als einfühlsame Regisseurin ihres Lebens, die ihr inneres Ensemble schätzt und zu führen weiß. Ihre Handlungen sind dadurch kraftvoller, zielorientierter geworden, sie traut sich immer mehr zu und fühlt sich stärker in Übereinstimmung mit sich selbst und ihrer Umwelt.

Hast du einen Ruf deine Lebensumbrüche besser zu meistern und willst als Regisseurin deines Lebens dein inneres Ensemble tiefer kennen- und schätzen lernen?

Buche dein erstes Kennenlerngespräch und tue jetzt den ersten Schritt. Schreibe mir eine Email und ich setze mich umgehend mit dir in Verbindung.

Deine Anja Martina

Hier kannst Du mich demnächst besuchen:

Keine Veranstaltung gefunden!

 

Hast Du Fragen an mich?
Anja Bürk-Deharde
Lebenstanz & Amazonen Coaching
Mainaustr. 69
D-81243 München
+49 89 4 48 63 54
+49 1 71 14 79 56 9
willkommen@anja-buerk-deharde.com

  • Facebook

  • Youtube

  • Instagram

Hol dir die sieben Archetypen als Kraftquellen in dein Leben!

Nach oben scrollen