Warum dich archetypische Bilder in Wandlungsprozessen und Krisen unterstützen

Besonders in Wandlungsprozessen und Lebensumbrüchen unterstützen uns archetypische Bilder, um aus der Kraftlosigkeit und Stagnation herauszukommen.
Ein typisches Fallbeispiel:
Edith, im Alter zwischen 50 und 60 Jahren, Kinder, schon groß, seit einer gefühlten Ewigkeit in einem sicheren Job, der sie nicht mehr erfüllt. Die Kinder dienen nicht mehr als Ausrede etwas Neues zu beginnen.
Sie fühlt sich zerfleddert, voller Zweifel, da sie sehr vielfältig in mehreren kreativen Jobs unterwegs ist, dabei aber an Kraft verliert. Sie befindet sich in der Phase der Raupe, die sich entpuppen will, um als Schmetterling zu leben. Diese Phase kann auch beschrieben werden als Übergangsphase, um von etwas Altem, Vertrautem in etwas Neues, Unbekanntes hineinzugleiten. Einerseits steckt ihr Fuß noch im alten, sicheren Terrain bzw. Komfortzone, andererseits spürt sie eine Sehnsucht, einen Ruf nach Aufbruch und Veränderung. Das Neue ist aber noch nicht wirklich spürbar und greifbar und so bleibt sie in der Übergangsphase stecken.
Der Schmetterling symbolisiert den Archetyp der Helden/der Heldin in uns, der sich intensive Lebenserfahrungen wünscht, der eine Sehnsucht hat, sich weiter zu weiter zu entwickeln, weil er weiß, dass es da noch ganz viel Neues, Abenteuerliches zu entdecken gibt.
Lasse uns beim Beispiel der Frau zu bleiben: Es geht nicht zurück, aber auch nichts vorwärts. Mit anderen Worten Stagnation.

Zwischen Aufbruch und Stagnation gibt es noch jede Menge Luft nach oben.

Stelle dir archetypische Bilder als Identifikationsfläche vor, mit der du dich spielerisch verbinden kannst. Zum Beispiel mit deiner Königin, die im System der sieben Archetypen für das innere Zentrum, das Herz steht.
Du erforscht die archetypischen Qualitäten in dir und identifizierst dich bewusst mit dieser Figur, um dich selbst besser zu verstehen. Wo fließt Energie, wo ist sie unterbrochen, was lehnst du ab und wo ist Widerstand? Wie kann die Herzensenergie wieder fließen?
Viele Fragen, die dich zu Antworten führen.
Wie du den Tanz der Archetypen als Werkzeug nutzen kannst, um weiter zu wachsen
Stelle dir den Tanz der Archetypen wie eine kleine Heldenreise vor: du begegnest dem inneren Anteil des Widersachers, deinen Dämon, der für Widerstand steht und deinem heldenhaften Anteil. Niemand der beiden Anteile wird allein gewinnen oder verlieren, sondern beide werden gemeinsam gewinnen. Wie das geht? Nur indem du mit deinen Schattenanteil in Kontakt kommst und dich deinem Widerstand stellst. Du bewegst dich eine zeitlang zwischen dem Anteil in dir, der dafür sorgt, dass es nicht funktioniert und dem neugierigen, lebendigen Anteil in dir.
Genau hier findet die Wandlung statt, weil du diesen Anteilen über archetypische Bilder begegnen wirst. In der Praxis bedeutet das für dich, dass du entdecken wirst, mit welchen archetypisch Bildern du bereits gut verbunden bist, welche du innerlich ablehnst und wie du sie als Qualitäten mehr leben kannst. Die gute Nachricht dabei ist, dass du einen Körper hast, der dir immer dienen will. Über den Verstand wirst du dein Thema nicht lösen können, aber mit einer guten Mischung von Kopf, Körper und Emotionen.
Der Kopf hilft dir, Dinge einordnen zu können und dir auch innere Bilder vorzustellen. Die Emotionen helfen dir –  wie eine innere Landkarte –  deine Bedürfnisse bewusst zu verorten. Der Körper hilft dir die energiegeladenen, inneren Bilder über deine Bewegung authentisch auszudrücken und dir über Empfindungen zurückzumelden, wo etwas im Widerstand ist oder Energien wieder frei fließen können.
Du bist neugierig auf deine inneren Anteile und hast einen Ruf nach echter Weiterentwicklung, um wieder im vollen Besitz deiner Kraft und Lebendigkeit zu sein?
Schau dir unser 3-Minuten Video und Interview mit einer Teilnehmerin an: https://vimeo.com/913322094?share=copy
Tanz der Archetypen

Unser Tanz der Archetypen Zyklus startet am 24.02.24 und du kannst dabei sein.

Um teilzunehmen, ist ein Vorgespräch mit Anja Martina Voraussetzung.
Schreibe eine Mail an: willkommen@anja-buerk–deharde.com und du erhältst umgehend eine Antwort.

Hier kannst Du mich demnächst besuchen:

Keine Veranstaltung gefunden!

 

Hast Du Fragen an mich?
Anja Bürk-Deharde
Lebenstanz & Amazonen Coaching
Mainaustr. 69
D-81243 München
+49 89 4 48 63 54
+49 1 71 14 79 56 9
willkommen@anja-buerk-deharde.com

  • Facebook

  • Youtube

  • Instagram

Hol dir die sieben Archetypen als Kraftquellen in dein Leben!

Nach oben scrollen